katalog_01  
info_02 newsletter_03 kontakt_04 links_05 news_06
  Logo
   
 

  Filmsuche
 

  Katalog bestellen
 

  Warenkorb
 

  Neu im Verleih
 

  Filmtipp
 


Titel: "Alles Müll?"

 In den Warenkorb legen

Medienpaket |  9 Min/f |  Bestell-Nr.: 9015581 |    D |  1997 | Oekologie |Umwelt-Müll |Umwelt-Recycling |


"Altkunststoffe sind Rohstoffe, die zu wertvoll sind, um sie auf Dauer nur zu verbrennen", so die Kernaussage des Videofilms. Es gibt drei Möglichkeiten des Recyclings, das werkstoffliche, das rohstoffliche Recycling sowie die energetische Verwendung aus Müll gewonnener Altkunststoffe. Der Film gibt Beispiele für den Produktionsprozeß und die vielfältigen Einsatzmöglichkeiten: Als Werkstoff für Parkbänke, Fensterprofile oder Designermöbel aus Altkunststoff, als Sekundärrohstoff, der in der Stahlproduktion den Primärrohstoff Öl ersetzen kann oder als Energiequelle zur Wärme- und Stromerzeugung. Primärrohstoffe können auf diese Weise eingespart und ersetzt werden. Grundlegend für das Recycling von Altkunststoff ist die Sicherung von Qualitätsstandards, die auch für recycelte Stoffe gelten. Zudem muß bei den Konsumenten um Vertrauen für immer neue Einsatzfelder geworben werden. Der Film erläutert die Prüfung des umwelttechnischen Nutzens, des Kunststoffrecyclings durch Ökobilanzen. Offensichtlich ist, daß alle Verfahren ökologisch vorteilhafter sind als die bloße Deponierung des Mülls.